So gut wie echt!

Zahnersatz im Ausland – ist er so billig wie es scheint?

Bevor Sie sich zu Zahnersatz im Ausland entschließen, sollten Sie folgendes bedenken:

  • Ihre Zähne sind ein hochkomplexer Teil Ihres Körpers. Behandlungsplanung kann nicht aufgrund einer Ferndiagnose erfolgen.
  • Ist genügend Zeit für eine ausreichende und seriöse Vorbehandlung?
  • Bei einer Prothese sind in der Regel Korrekturen und Nachbesserungen nötig. Wer bietet Ihnen Unterstützung nach der Behandlung im Ausland?
  • Wie steht es mit Ersatz- und Garantieleistungen?
  • Entstehen Nebenkosten (Anreise, Unterkunft)?
  • Wie oft müssen Sie anreisen?
  • Werden nur hochwertige biokompatible Materialien verarbeitet?
  • Gibt es Sprachprobleme?

Nehmen Sie ein Billigangebot im Ausland an, müssen Sie für die Risiken mehr kalkulieren.
Wenn Sie das tun, können Sie auch für etwas Besseres im Inland mehr bezahlen.

Qualität hat ihren Preis

Professor Heinrich von Schwanede (Universität Rostock) sagt hierzu:

„Fehlerhaft angepasster Zahnersatz und Zahnfehlstellungen führen zu Funktionsstörungen bei Kiefergelenken und Kaumuskeln.“

Landkarte Südosteuropa mit Flaggen
Ein Ansprechpartner vor Ort ist jetzt Gold wert

Verbraucherorganisationen raten zur Vorsicht. Billiger Zahnersatz kann teuer kommen. Die AOK Baden-Württemberg zum Beispiel lehnt Zahntourismus grundsätzlich ab.